Kunsttherapie

Behandelt werden können, unterstützend mit Kunsttherapie

körperliche Erkrankungen wie

• chronische Erkrankungen
• Stoffwechselerkrankungen
• Herzerkrankungen
• Schlaganfall
• Diabetes
• Allergien, Asthma
• Krebs uvm.


sowie seelische Erkrankungen:

• Depressionen
• Persönlichkeitsstörungen
• Angststörung
• Psychosen , Zwänge usw.

 

Arbeitsweise

Ich erstelle von dem Patienten ein Diagnosebild in der therapeutischen Nass-in-Nass Technik. Anhand dieser künstlerischen Diagnose erarbeite ich den Therapieplan im Gespräch mit dem Patienten.


Die künstlerische Therapie ist eine Form der Psychotherapie.

Nur mit künstlerischen Mittel, wie z.B. Malen, Zeichnen, Plastizieren usw. Die Kunsttherapie stellt eine Erweiterung der Anthroposophischen Medizin dar. Gesundheit ist ein harmonisches Zusammenspiel des gesamten Organismus von Leib, Seele und Geist. Ist dieser Prozess des Zusammenwirkens auseinandergefallen, oder nicht im Gleichgewicht, also gestört, so können Krankheiten entstehen.


Die therapeutische Kraft der Maltherapie ruht in den schöpferischen Möglichkeiten der Farbe , Form, Linie und der Komposition.

Über die Sinne und über das seelische Empfinden, also zweifach, wirken diese gestalterischen Prozesse auf die Erkrankung des Menschen, innerlich aktivierend ...

 

Kontakt: Roswitha Wallner